Anleitung

Basis-Version

Du hast noch Fragen oder ein technisches Problem? Schreib uns gerne eine Nachricht an support@guardianhorse.app.

\\

APP HERUNTERLADEN UND INSTALLIEREN

Lade dir unter einem der folgendem Links die Guardian Horse Reiter App für Android/iOS aus dem jeweiligen App Store

Installiere die App auf deinem Smartphone.

\\

GUARDIAN HORSE ACCOUNT ANLEGEN

Wenn du die App zum ersten Mal startest oder wenn du die App von Version 3 auf Version 4 aktualisiert hast, musst du dir einen Guardian Horse Account erstellen. Das machst du indem du auf den REGISTRIEREN Button klickst und dem Registrierungsprozess folgst. Im Verlauf des Registrierungsprozesses musst du deinen Namen und eine vorhandene E-Mail-Adresse angeben. In Bezug auf den Namen empfehlen wir deinen echten Namen zu verwenden, da dieser Name potenziellen Ersthelfern in deinem HelpMe-Board und er in der Notfall-SMS angezeigt wird, die deine Notfallkontakte erhalten. Du kannst den Namen aber auch jederzeit im Setup-Bereich der App ändern.

\\

ZUGRIFF AUF KONTAKTE, STANDORT UND SMS ZULASSEN

Wenn du die App das erste Mal öffnest, wirst du ggf. gefragt, ob du den Zugriff auf SMS (nur Android), Standort und Kontakte zulassen möchtest. Um die App nutzen zu können, musst du all diese Berechtigungen erteilen. Wir erklären dir hier kurz warum wir diese Berechtigungen benötigen:

Kontakte: Damit du aus deinen Telefonkontakten die Telefonnummern auswählen kannst, an die im Notfall eine SMS gesendet werden soll.

 

SMS: Um im Notfall automatisch eine SMS an deine hinterlegten Kontakte senden zu können. Dies betrifft nur die Android-Version der App, da in der iOS-Version der App die SMS nicht direkt über das Betriebssystem versendet werden kann.

Standort: Um in der Notfall-SMS auch deine aktuelle Position mitsenden zu können. Die Standortermittlung ist nur aktiv wenn du tatsächlich einen Ausritt gestartet hat, ansonsten wird dein Standort nicht abgefragt.

Wir verwenden die Berechtigungen nur zu den oben genannten Zwecken. Sämtliche Daten werden von uns vertraulich behandelt und nur zum Zwecke der Funktionserbringung verwendet (siehe Datenschutzerklärung).

\\

NOTFALLKONTAKTE HINTERLEGEN

Um einen Ausritt starten zu können, musst du immer mindestens einen Notfallkontakt hinterlegt haben. Klicke dazu im Setup-Bereich auf den Button „KONTAKT HINZUFÜGEN“ und wähle aus deinem Adressbuch einen Notfallkontakt aus. Bitte achte unbedingt darauf, dass es sich bei der Telefonnummer des Kontaktes um eine Nummer handelt mit der eine SMS empfangen werden kann und die im internationalen Format gespeichert ist (d.h. eine Nummer aus Deutschland sollte z.B. mit +49 oder 0049 beginnen).

\\

GH-HELP.ME BOARD PRÜFEN

Zusammen mit deinem App-Account haben wir dein persönliches Guardian Horse HelpMe Board für dich erstellt. Du findest deine eindeutige ID und die gh-help.me URL im Setup-Bereich unserer App. Wir haben auch eine zufällige 4-stellige PIN für dich generiert, um den Zugriff auf deine Board-Daten einzuschränken. Du kannst die PIN in der App jederzeit ändern. Bitte überprüfe, ob du auf die URL zugreifen und dich mit deiner ID/PIN-Kombination bei deinem Board anmelden kannst. Du findest hier eine detaillierte Beschreibung der HelpMe Board - Komponenten.

Die HelpMe Board-Daten werden synchronisiert, solange du einen Ausritt in der App offen hast. Wenn du deinenAusritt in der App beendest, sendet die App keine Daten mehr an dein HelpMe Board. Die Daten deines letzten Ausritts bleiben auf dem Board sichtbar, bis du wieder einen neuen Ausritt startest.

Die eindeutige URL deines HelpMe Boards ist unveränderlich und bleibt aktiv, solange du über ein Guardian Horse-Konto verfügst. Solltest du dein Guardian Horse Konto gelöscht haben wollen, sende uns bitte eine Nachricht an support@guardianhorse.app. Du kannst deinen Notfallkontakten die URL und die PIN des Boards im Voraus mitteilen, damit sie beispielsweise deinen Standort proaktiv überprüfen können oder prüfen können wo du bist wenn du nicht rechtzeitig nach Hause zurückkehrst. Bitte beachte hierzu auch die Beschreibung des Basis-Sicherheitsmechanismus.

\\

SMS-GUTHABEN PRÜFEN (NUR IOS)

Bei der iOS-Version der App müssen wir aus technischen Gründen die Notfall-SMS über einen externen SMS-Versand-Service versenden und können nicht wie bei der Android-Version der App direkt von deinem Gerät aus über das Betriebssystem versenden. Da uns in diesem Fall mit jeder versendeten SMS Kosten entstehen, mussten wir in der iOS-Version der App ein SMS-Guthaben einführen. Beim erstmaligen installieren der App auf deinem Gerät erhältst du von uns ein kostenloses SMS-Guthaben um die App testen zu können und auch um für die ersten Notfälle gerüstet zu sein. Solltest du dein SMS-Guthaben aufgebraucht haben, kannst du per In-App-Kauf dir neue SMS-Guthaben einkaufen. Bitte stell sicher, dass dein aktuelles Guthaben (einsehbar in der App unter "SETUP") immer groß genug ist um all deinen Notfallkontakten eine Notfall-SMS + ggf. eine Entwarnungs-SMS senden zu können. D.h. solltest du zwei Notfallkontakte hinterlegt haben, sollte dein SMS-Guthaben mindestens >=2, besser >=4 betragen.

\\

NOTFALLKONTAKTE INFORMIEREN UND TESTALARM DURCHFÜHREN

Du solltest unbedingt vor deinem ersten Ausritt deine Notfallkontakte darüber informieren, dass du ab jetzt die Guardian Horse App benutzt und sie im Notfall eine SMS gesendet bekommen. Bitte führe auch einen Testalarm durch, damit du sicher gehen kannst, dass deine Kontakte die SMS die die App versendet auch empfangen können und deine Notfallkontakte im Ernstfall wissen wie die Nachricht aussieht und was dann zu tun ist. Stelle außerdem sicher, dass deine Notfallkontakte wissen, wie sie auf dein HelpMe Board zugreifen und die Informationen darauf interpretieren können. 

\\

EINEN AUSRITT STARTEN

Um das Guardian Horse System zu aktivieren, musst du vor jedem Ausritt aktiv in der App deinen Ausritt starten. Ohne einen aktiven Ausritt wird auch kein Notfallalarm gesendet. Bitte stelle auch sicher, dass dein Unfall-Tracker noch sicher am Pferd befestigt ist.

Um einen Ausritt in der App zu starten öffnest du den Home-Bereich der App und klickst dann auf den „STARTE AUSRITT“-Button.

Die Statusnachricht über dem Button sollte jetzt von grau auf grün wechseln und den aktiven Ausritt bestätigen. Falls ein Ausritt nicht gestartet werden konnte (z.B. weil Bluetooth nicht eingeschaltet ist oder du keine Notfallkontakte hinterlegt hast) erscheint eine rot hinterlegte Fehlermeldung.

\\

EINEN AUSRITT BEENDEN

Wenn du von deinem Ausritt zurück bist, musst du in der App deinen Ausritt wieder aktiv stoppen, damit die Überwachung beendet wird und (falls du die automatische Unfallerkennung aktiviert hast) kein Fehlalarm losschlägst wenn du den Stall verlässt. Gehe dazu wieder in den Home-Bereich der App und klicke auf den „STOPPE AUSRITT“-Button.

Die Statusnachricht über den Button sollte jetzt von grün wieder auf grau wechseln und anzeigen dass gerade kein Ausritt aktiv ist. Danach kannst du die App schließen und bei deinem nächsten Ausritt wieder starten.

\\

MANUELLES AUSLÖSEN DES NOTFALLALARMS

Du kannst in der App auch selbst aktiv einen Alarm auslösen, ohne auf die automatische Unfallerkennung zu warten. Öffne dazu den SOS-Bereich der App und drücke den roten „STARTE NOTFALLALARM“-Button. Die App versucht dann direkt deinen aktuellen Standort zu ermitteln und eine Notfall-SMS an deine hinterlegten Kontakte zu senden.

\\

ENTWARNUNG NACH NOTFALLALARM

Sollte die App einen Notfallalarm ausgelöst haben, es dir in der Zwischenzeit aber schon wieder besser geht, kannst du über die App auch eine Entwarnungsnachricht versenden. Gehe dazu in den SOS-Bereich der App und drücke den grünen Button mit der Aufschrift „SENDE ENTWARNUNGSNACHRICHT“ (Beachte: Der Button ist nur sichtbar, falls zuvor ein Alarm über die App ausgelöst wurde).

Unfallerkennung

Du hast noch Fragen oder ein technisches Problem? Schreib uns gerne eine Nachricht an support@guardianhorse.app.

\\

UNFALL-TRACKER MIT DER APP KOPPELN

Du musst deinen Guardian Horse Unfall-Tracker einmalig bei deiner App registrieren. Dazu klickst du im Setup-Bereich auf den Button „KOPPELN“. Daraufhin öffnet sich ein Dialog dessen Anweisungen du einfach Schritt für Schritt befolgst. Im Einzelnen sind dies:

  1. Halte den Tracker direkt an dein Smartphone

  2. Drücke den Knopf am Tracker bis ein Piepen ertönt

  3. Klicke auf den „VERBINDEN“-Button

Wenn du alle Schritte durchgeführt hast verbindet sich die App mit dem Tracker und du wirst automatisch zum Setup-Bereich zurückgeleitet. Dort sollte dann die ID deines Trackers zu sehen sein und der Verbindungsstatus sollte nach spätestens 60 Sekunden auf grün  („VERBUNDEN“) wechseln.

\\

BEWEGUNGSLOSERKENNUNG AKTIVIEREN

Wenn du die Bewegungsloserkennung aktivierst, wird der Alarm-Countdown auch ausgelöst, falls du dich während eines Ausritts über die angegebene Minutenzahl nicht bewegst (unabhängig davon ob sich dein Pferd von dir entfernt oder nicht). Öffne dazu den "Setup"-Bereich der App, aktiviere den Schalter und stell die gewünschte Minutenzahl ein. Bitte beachte, dass dieses Feature die Wahrscheinlichkeit der Sturzerkennung erhöht, aber auch einen höheren Energieverbrauch hat und du achtsamer bezüglich Fehlalarmen sein musst.

\\

UNFALL-TRACKER AM PFERD BEFESTIGEN

Befestige den Unfall-Tracker mit der mitgelieferten Schutzhülle an deinem Pferd (z.B. an der Trense oder am Sattel) und führe dein Smartphone während des Ausrittes an deinem Körper mit. Wichtig: bitte führe den Unfall-Tracker auf keinen Fall am Körper mit, da sonst der automatische Alarm nicht ausgelöst wird, wenn sich nach einem Sturz dein Pferd von dir trennt.

\\

AUSLÖSEN DES AUTOMATISCHEN NOTFALLALARMS

Wenn du einen Ausritt gestartet hast und alle Statusanzeigen im Home-Bereich der App grün hinterlegt sind, ist die Guardian Horse Überwachung aktiv.

Trennst du dich jetzt während deines Ausritts von deinem Pferd (Entfernung > 20-100m), wird automatisch ein 60 Sekunden Countdown aktiviert. Während des Countdowns vibriert dein Smartphone und dein eingestellter System-Alarmton wird abgespielt. Sollte der Alarm fälschlicherweise aktiviert worden sein, kannst du innerhalb des Countdowns noch in die App wechseln und den Alarm deaktivieren. Wenn du den Alarm nicht deaktivierst nimmt die App an, dass dir etwas zugestoßen ist und sendet eine Notfall-SMS an deine hinterlegten Notfallkontakte. Diese SMS enthält auch einen Link zu deiner letzten ermittelten GPS Position.

HelpMe Badges

Du hast noch Fragen oder ein technisches Problem? Schreib uns gerne eine Nachricht an support@guardianhorse.app.

\\

GH-HELP.ME BADGES AKTIVIEREN

Wenn du einen von Guardian Horse oder einem Guardian Horse Kooperationspartner bereitgestellten HelpMe-Badge besitzt, kannst du diesen Badge mit deinem Guardian Horse HelpMe Board verknüpfen, indem du die Badge-ID deinem Guardian Horse Account im Setup-Bereich der App hinzufügst. Sobald die Badge-ID erfolgreich hinzugefügt wurde, kannst du (und die Ersthelfer, die dich im Notfall finden) mit dem QR-Code auf dem Badge und der auf der Rückseite des Badges aufgedruckten PIN auf dein HelpMe Board zugreifen. Unter diesem Link erhältst du genauere Informationen wie das Ersthelfer-Support-Szenario mit den HelpMe Badges abläuft.

Nachdem du die ID mit deinem Account verknüpft hast, teste bitte, ob du mit der ID/PIN-Kombination tatsächlich auf das Board zugreifen kannst.

Wenn du den Badge aus der App entfernst, kann über die die ID/PIN-Kombination des Badges nicht mehr auf dein HelpMe-Board zugegriffen werden.

\\

ZUGRIFF AUF GH-HELP.ME BOARD MIT BADGE

Es gibt zwei Möglichkeiten, mit einem erfolgreich aktivierten HelpMe Badge auf ein HelpMe Board zuzugreifen.

 

1) Scanne den QR-Code mit der Kamera-App deines Smartphones oder einer speziellen QR-Code-Scanner-App. Der QR-Code enthält eine URL, die dich zur Anmeldeseite des HelpMe Boards weiterleitet. Auf der Anmeldeseite musst du nur die 4-stellige PIN eingeben, die auf der Rückseite des Badges aufgedruckt ist, und dann den EINLOGGEN-Button drücken.

2) Öffne https://gh-help.me in deinem Browser. Gib in die entsprechenden Eingabefelder die ID und die 4-stellige PIN ein, die auf der Rückseite des Badges aufgedruckt sind. Drücke dann den EINLOGGEN-Button.

\\

GH-HELP.ME BADGES LÖSCHEN

Wenn du einen HelpMe Badge aus der Liste der Badges im Setup-Bereich unserer App entfernst, kann über die ID/PIN-Kombination des Badges nicht mehr auf dein HelpMe Board zugegriffen werden. Du musst sonst nichts weiter tun.

11062b_f0cd2b56e86443d68d21b6bc12fe055c_

Fragen? Probleme?

Bitte schreib uns eine Nachricht an support@guardianhorse.app. Wir freuen uns dir weiterzuhelfen. 

Schreib uns!

Folge uns für News, Updates und mehr!

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

©2021 Guardian Horse GmbH & Co. KG